Aktuelles

MiMoText

 

Ziel des Projektes „MiMoText“ ist es, den Bereich der quantitativen Methoden zur Extraktion, Modellierung und Analyse geisteswissenschaftlich relevanter Informationen aus umfangreichen Textsammlungen konsequent weiterzuentwickeln und aus interdisziplinärer (geistes-, informatik- und rechtswissenschaftlicher) Perspektive zu erforschen. Kernanliegen ist es, die konzeptuellen, analytischen, rechtlichen und infrastrukturellen Herausforderungen für die Entwicklung eines aus verschiedenen Quellen gespeisten Wissensnetzwerkes zu adressieren. Die primäre Anwendungsdomäne ist die Literaturgeschichte. Es kommen insbesondere Verfahren der Informationsextraktion sowie Linked Open Data / Semantic Web zum Einsatz.

Aktuelles

22. September 2021
Vortrag am 4.10.2021 von Folke Gernert, Maria Hinzmann und Christof Schöch im Rahmen des 37. Romanistentag in Augsburg.Weiterlesen
10. September 2021
MiMoText-Vortrag am 5.10.2021 im Rahmen der Sektion "Digital, global, transdisziplinär: Impulse für eine transdisziplinäre Digitale Romanistik"Weiterlesen
17. June 2021
Brauchen wir einen Kompetenzrahmen für die Forschungsdatenmanagement-Ausbildung in der Culture Community?Weiterlesen
8. June 2021
Am 9. Juni 2021 werden Maria Hinzmann und Christof Schöch am Centrum für reflektierte Textanalyse einen Vortrag zu „Mining and Modeling Text: Literaturgeschichte als Wissensnetzwerk“ halten. Weiterlesen